10 Famous Shipping Canals of the World

Shipping canal is a type of water canal specifically created along major seawater routes to aid the passage of cargo ships. Ship canals are specially designed or enlarged so as to accommodate large sized cargo vessels. Such canals are of vital importance in the maritime world as they offer shorter, alternative transportation routes across major seawater networks and also help to regulate maritime traffic internally within countries.
mehr

Wenn die Schleusen geschlossen bleiben Arbeit Land unter bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung

Der Ausbau von Havel und Spree für große Frachtschiffe wird in Berlin gegenüber dem ursprünglichen Plan deutlich reduziert. Die zuständige Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost (WSD) hat jetzt ihre Entwürfe für Unterhavel und Spree zwischen Pichelsdorfer Gmünd und der Charlottenburger Schleuse im Zuge des Verkehrsprojekts 17 Deutsche Einheit (VDE 17) vorgelegt, die die Grundlage für Umweltverträglichkeitsprüfungen und schließlich das Planfeststellungsverfahren sein werden.
Sie sorgen für einen reibungslosen Verkehr und Betrieb auf den deutschen Wasserstraßen, die rund 12.000 Beschäftigten der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV). Bisher. Aber noch vor den Bundestagswahlen im September dieses Jahres soll die Reformierung der WSV von einem massiven Umbau der Verwaltung und damit einhergehendem Stellenabbau begleitet werden. Insgesamt sollen etwa 25 Prozent, mindestens aber 2.500 Arbeitsplätze eingespart, Ämter zusammengelegt und eine neue Generaldirektion in Bonn geschaffen werden. Derzeit geben die Beschäftigten bundesweit einen Vorgeschmack darauf, was passiert, wenn sie die Schleusen dicht machen. mehr

Jahresbilanz Nord-Ostsee-Kanal erzielte 2012 zweitbestes Ergebnis

Kiel. Den maroden Schleusen zum Trotz: Der Nord-Ostsee-Kanal hat 2012 einen neuen Rekord nur knapp verfehlt. Fast 35 000 Schiffe mit einer Ladung von 104 Millionen Tonnen passierten im vergangenen Jahr die Wasserstraße zwischen Kiel und Brunsbüttel, berichtete die Wasser- und Schifffahrtsdirektion (WSD) Nord am Freitag. Damit nahm die Zahl der Schiffe zum Vorjahr um vier Prozent zu, während bei der Ladung sogar eine Steigerung um sechs Prozent verbucht wurde. Das bisherige Spitzenergebnis in der mehr als 100-jährigen Geschichte des Nord-Ostsee-Kanals wurde 2008 mit einer Gesamtladung von etwa 105 Millionen Tonnen erreicht. mehr

Betreff: Das Versagen des Bundesministers BMVBS Ramsauer

heute wird im Haushaltsausschuss der 2. Quartalsbericht der Bundesregierung zum Infrastrukturbeschleunigungsprogramm I diskutiert. Mit angehängter Pressemitteilung macht Frau Hagedorn auf das Versagen des Bundesverkehrsministers in Bezug auf den Schleusenbau in Brunsbüttel aufmerksam. Sie finden im Anhang außerdem ihre Berichtsanforderung und den Bericht selbst. Es folgt die Pressemitteilung im Fließtext.
mehr

Lübecker Hafen Stagnation erwartet 44 Tipps für einen schönen Tag in Lübeck

Lübeck In diesem Dezember vor 25 Jahren wurde der mittelalterliche Kern der Hansestadt als Welterbe anerkannt – eine Auszeichnung, die die Stadt mit den Pyramiden von Gizeh, den großen amerikanischen Nationalparks oder auch der chinesischen Mauer teilt. Zum ersten Mal kam damit in Nordeuropa ein ganzer Stadtbereich unter den schützenden Blick der Unesco, zum ersten Mal hatte Schleswig-Holstein damit überhaupt ein Stück Welterbe vorzuweisen.
Eine Reise in die Geschichte der Hanse und in eine der schönsten Städte Deutschlands Lübeck ist mehr

als nur das Holstentor und Marzipan.

Auf der ganzen Welt bekannt, sind es aber vor allem diese beiden Begriffe, die Touristen mit der Hansestadt verbinden. Ein Besuch des Niederegger-Cafés ist sicherlich genauso ein Muss wie ein Erinnerungs-Foto vor dem Wahrzeichen. Aber da wären noch 42 weitere Tipps (und wahrscheinlich noch viele mehr) zu beherzigen, die einen Aufenthalt in Lübeck attraktiv machen. Die besondere Atmosphäre verdankt die Stadt ihrer Vergangenheit: Der Charme der Hansezeit ist auf der Altstadtinsel überall zu spüren. Der einstige Reichtum spiegelt sich in der Baukunst wider. Jahrhundertelang war Lübeck eine führende Kraft in Europa. 1987 wurde der mittelalterliche Stadtkern als Welterbe anerkannt. Dass ein ganzer Stadtbereich eine solche Ehre erfährt, spricht für sich. mehr