23-Tiessenkai: Tango und Zweimaster nok romantika im maritimen viertel kiel. 01.09.2012

Anfang September wird es wieder romantisch am Nord-Ostsee-Kanal: alle sind
eingeladen, mit Kerzen, Fackeln und Laternen an die Kanal-Ufer zwischen
Kiel und Brunsbüttel zu kommen und Teil der vielleicht längsten
Lichterkette der Welt zu werden
Es gibt sie noch, die Orte mit echter Seefahrerromantik, wo Gedanken auf Reisen gehen können – selbst im eher unspannenden Kiel. Im kleinen Schiffercafé am Tiessenkai werden große Gefühle gelebt und südamerikanische Tango-Leidenschaft. mehr

Saw a battle sail this weekend on the mighty Columbia with the Hawaiian Chieftain and the Lady Washington… cannons were thumpin!

HMS Good Hope was a 14,100-ton Drake-class armoured cruiser of the British Royal Navy; she was originally planned to be named Africa, but was renamed before she was launched. Laid down on 11 September 1899 and launched on 21 February 1901, with her heaviest gun being of 9.2 inch (234mm) calibre, she became the flagship of the 1st Cruiser Squadron, Atlantic Fleet, in 1906, and in 1908 became the flagship of the 2nd Cruiser Squadron. Sunk at the battle of Coronel 1 November 1914 – More on Wiki

HMS Good Hope (1901); (via coldisthesea) mehr

Jochen Schümann übernimmt am Sonnabend, 16. Juni, das Glasen auf der Rathausbühne.

Unmittelbar vor den Olympischen Sommerspielen in Großbritannien gibt es keinen Besseren als Deutschlands Segellegende Jochen Schümann“, freuen sich Stadtpräsidentin Cathy Kietzer und Oberbürgermeister Torsten Albig. Der 57 jährige Schümann gewann in Montreal (1976) Olympia-Gold im Finn-Dinghy und wiederholte diesen Triumph 1988 (Pusan/Südkorea) und 1996 (Savannah/USA) im Soling. 2000 gewann Jochen Schümann Silber in Sydney (Australien). Die Siege im America’s Cup 2003 (Auckland/Neuseeland) und 2007 (Valencia/Spanien) machten den gebürtigen Berliner als Segler unsterblich. mehr

Maritime Wirtschaft vor dem Umbruch Hamburger Hafen

Zuletzt lief es gut im Hamburger Hafen. Der Containerumschlag legte im ersten Quartal 2012 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 5,2 Prozent auf 2,2 Millionen TEU (20-Fuß-Standardcontainer) zu. Damit konnte sich Hamburg im Wettbewerb der Nordrange – dazu gehören auch Häfen in Rotterdam, Antwerpen und Bremen – den Angaben zufolge bestens behaupten. Der Marktanteil habe auf 22,6 Prozent (zuvor: 21,6 Prozent) zugelegt, hieß es. mehr