Sasol baut Werk für 100 Millionen aus

Mit einer Gesamtinvestition von über 100 Millionen Euro wird das Brunsbütteler Sasol-Werk ausgebaut. Zugleich sollen durch diese auf mehrere Großprojekte verteilte Maßnahme im Unternehmen neue Arbeitsplätze entstehen. Diese Investitionen sollen dem Werk „eine kontinuierliche Weiterentwicklung seiner spezialisierten und differenzierten Produkte sowie die Entwicklung neuer Geschäftsfelder“ ermöglichen, erläutert Dr. Kay Luttmann(Foto) mehr

AA) Neue Technologie Schiffe gleiten über Teppiche aus Luftbläschen

Schiffe gleiten über Teppiche aus Luftbläschen

Forscher entwickeln neue Technologien, um den Treibstoffverbrauch von Kreuzfahrtschiffen und Frachtern zu senken: Winzige Luftbläschen am Schiffsrumpf reduzieren die Reibung mit dem Wasser. Von Angelika HillmerInfografik Welt Online Forscher entwickeln neue Oberflächen, die dauerhaft unter Wasser Luft halten – damit soll der Reibungsverlust deutlich gesenkt werden Bild teilen

Winzige Luftbläschen am Schiffsrumpf reduzieren die Reibung mit dem Wasser und könnten so der Schifffahrt helfen, Treibstoff zu sparen. Deshalb arbeiten Wissenschaftler aus Hochschulen und der Industrie daran, großen Frachtern und Passagierschiffen Luftteppiche auszurollen. Das Kreuzfahrtunternehmen Aida Cruises lässt seine beiden Neubauten mit entsprechenden Systemen ausrüsten.
Reibungsverluste bis zu 70 Prozent

In der Schifffahrt geht ein Großteil der Antriebsenergie durch die Reibung des Wassers am Schiffsrumpf verloren — bei Containerschiffen sind es gut 50, es können aber bis zu 70 Prozent Reibungsverluste auftreten. Reibt sich statt des Stahlrumpfes dagegen Luft mit dem Wasser, so senkt das die Verluste in einer Größenordnung von zehn Prozent.

Dies könnte den Reedereien in Zeiten steigender Treibstoffkosten und Diskussionen über Abgaben für die Kohlendioxid-Emissionen der internationalen Schifffahrt maßgeblich helfen.

Zwei technische Ansätze sollen in Zukunft Schiffsrümpfe in Luft hüllen. Beim ersten sprudeln an speziellen Auslässen an der Rumpfunterseite Luftbläschen heraus, die zuvor von einem Kompressor erzeugt werden.

mehr

Tuesday Bunker Update: Crude Prices Spike After Latest Threats from Iran

(Dow Jones) Oil prices were solidly higher Tuesday morning on revived tensions over the Iranian nuclear program and renewed speculation about more Central Bank easing.

Light sweet-crude futures on the New York Mercantile Exchange were trading up $3.89 , or about 4.6%, to $87.64.
A lot of news this week, but not much total change in oil prices. Minute by minute volatility is the only constant we have in this market. While it is more of the same news, a lot if the news items people have been speculating about have cemented. The Spanish bailout happened, the market went down. OPEC maintained their current production quotas, the market went down. We reached the lowest level for oil prices since October 2011 this week. mehr