Konkurenz Panama- Suezkanal

konkurenz_panama_suez INTERNATIONALE SCHIFFFAHRTSWEGE SchifffahrtslKanäle im Wettbewerb

Private Investoren sollen Nicaragua-Kanal bauen

5. Juli 2012, 16:56
  • Artikelbildvergrößern 600x395
  • foto: reuters/oswaldo rivas
    Frachter im nicaraguanischen Hafen Corinto: bald soll es eine Alternative zum Panamakanal geben

51 Prozent des Kanals bleiben in Staatsbesitz - Parlament stimmte beschloss Bau einer neuen Schiffsverbindung zwischen das Atlantik mit Pazifik verbindet

Managua - Die Idee faszinierte Abenteurer, Ingenieure und Politiker schon im 19. Jahrhundert. Nun ist sie wieder aktuell: Nicaragua soll einen Kanal bekommen, der Atlantik und Pazifik verbindet. Mit dem Projekt, das Milliarden verschlingen würde, aber noch viel mehr Geld einbringen soll, will die Regierung des zentralamerikanischen Landes dem Panama-Kanal Konkurrenz machen. Das Parlament stimmte dem Vorhaben am Dienstag mit großer Mehrheit zu. Kritiker halten das Vorhaben aber für unrealistisch - und werfen der Regierung vor, nur von der Armut im Land ablenken zu wollen.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Schifffahrt News, Der Kanal, Vergleich NOK Panama Suezkanal, Schifffahrt, Aktuelle News von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne