Die Schleusen in Brunsbüttel werden dauerhaft zum Nadelöhr für die Schifffahrt.

nord_2

Nord-Ostsee-Kanal
Ausbau verzögert sich weiter
Freitag, 19. August 2011
Die Schleusen in Brunsbüttel werden dauerhaft zum Nadelöhr für die
Schifffahrt.
Mit den bislang im Bundeshaushalt eingeplanten Mitteln ist
höchstwahrscheinlich nur noch eine Sanierung der alten Schleusen in
Brunsbüttel möglich. Klarheit werde es aber erst nach den Haushaltsberatungen für 2012 im November geben, sagte Staatssekretär Klaus-Dieter Scheurle Ende
vergangener Woche bei einem Besuch der Schleusen in Kiel-Holtenau.
Nach Einschätzung von Experten sind die Folgen für die Schifffahrt und den Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein sowie für den Hamburger Hafen verheerend. Über Jahre stünde dann für die Schifffahrt nur eine größere Schleusenkammer zur Verfügung. Die andere Kammer muss dann für die Grundinstandsetzung stillgelegt werden. Schon jetzt gibt es Wartezeiten, weil die immer größer werdenden Containerschiffe im Nord-Ostsee-Kanal (NOK) nur durch die beiden großen Schleusenkammern passen. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hatte Scheurle kurzfristig nach Kiel geschickt. Dabei sollte er bei Gesprächen im Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau und der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord um Verständnis werben. Hoffnungen auf schnelle Lösungen musste der Gast aus Berlin aber
dämpfen.
Mehr: im „THB Täglicher Hafenbericht“.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Maritimer Supergau, Der Kanal von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne 2012 Fähren NOK bis 2017 jetzt Öffentlichkeitsarbeit un VdsM