Antrag der AG Haushalt der Fraktion der SPD vom 20.10.2011 Haushaltsausschuss 17. Wahlperiode Ausschussdrucksache: Deckblatt zum Einzelplan 12 Seite des Reg.- Entwurfs 2012

11-10-20_1203_780_12_-_nok

Antrag der AG Haushalt der Fraktion der SPD vom 20.10.2011 Haushaltsausschuss

17. Wahlperiode Ausschussdrucksache: Deckblatt zum Einzelplan 12 Seite des Reg.-
Entwurfs 2012
Entwurf Ansätze in 1.000 € Beschlüsse des 8. Ausschusses Ansätze in 1.000 €
Ansatz mehr (+)weniger (–) in 1.000 € Begründung/ Bemerkung  2 3 4 550 1203
Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes – Bundeswasserstraßen – 780 12
Um-, Aus- und Neubaumaßnahmen an Bundeswasserstraßen 595 000
Verpflichtungsermächtigung 410 000
davon fällig:
im Haushaltsjahr 2013 bis zu 180 000
im Haushaltsjahr 2014 bis zu 130 000
im Haushaltsjahr 2015 bis zu 70 000
im Haushaltsjahr 2016 bis zu 20 000
im Haushaltsjahr 2017 bis zu 10 000
1203 Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes – Bundeswasserstraßen – 780 12
Um-, Aus- und Neubaumaßnahmen an Bundeswasserstraßen 645 000
Verpflichtungsermächtigung 1 510 000 davon fällig:
im Haushaltsjahr 2013 bis zu 510 000
im Haushaltsjahr 2014 bis zu 400 000
im Haushaltsjahr 2015 bis zu 300 000
im Haushaltsjahr 2016 bis zu 200 000
im Haushaltsjahr 2017 bis zu 100 000
+ 100 000
+ 1 100 000
+ 330 000
+ 270 000
+ 230 000
+ 180 000
+ 90 000
Die zusätzlichen Mittel für 2012 werden für die Maßnahmen am Nord-Ostsee-Kanal verwandt. Für den Neubau einer 5. Schleusenkammer in Brunsbüttel (bislang geplant: 1,9 Mio. €) ca. 40 Mio. €, sowie weitere ca. 60 Mio. € für den Beginn der weiteren u.a. Maßnahmen.Die zusätzlichen Mittel in den Jahren 2013 ff. dienen den Maßnahmen zum Ausbau und Sanierung des Nord-Ostsee-Kanals (Sanierung der alten Schleusenkammern in Brunsbüttel, Vertiefung des NOK um 1 Meter, Anpassungs- und Sicherungsmaßnahmenund Anpassung der Oststrecke des NOK)

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Maritimer Supergau, Der Kanal von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne 2012 Fähren NOK bis 2017 jetzt Öffentlichkeitsarbeit un VdsM

Ein Gedanke zu „Antrag der AG Haushalt der Fraktion der SPD vom 20.10.2011 Haushaltsausschuss 17. Wahlperiode Ausschussdrucksache: Deckblatt zum Einzelplan 12 Seite des Reg.- Entwurfs 2012

  1. Pingback: Vortrag 5. Schleuse Brunsbüttel | NOK21

Kommentare sind geschlossen.