Ab Januar müssen Schiffe in der Nord- und Ostsee ihren Schwefelausstoß deutlich reduzieren / Kostenanstieg wohl unvermeidlich.

HAMBURG. In Nord- und Ostsee werden die Umweltregeln ab Januar verschärft. Beide Meere gelten als Emissionskontrollzonen (Seca), in denen künftig neue Grenzwerte für den Schwefelausstoß gelten. Schiffsabgase dürfen dann einen Schwefelanteil von 0,1 Prozent nicht mehr überschreiten. mehr

Nord-Ostsee-Kanal : NOK News: Große Südschleuse in Brunsbüttel wieder in Betrieb

Durch eine Havarie wurde das kanalseitige Schleusentor erheblich beschädigt.

Vorläufiges Schadensbild:

-Stauwandbleche und Tragwerkskonstruktionen beschädigt

-Maschinenkammer überflutet und Abstiegsschacht beschädigt

-Torelektronik ausgefallen

-Führungs- und Reibehölzer zerstört

In den nächsten Tagen finden über und unter Wasser Untersuchungen statt um eine genaue Schadensanalyse zu erhalten. Hiernach werden die Handlungsmöglichkeiten erörtert um eine zeitliche Eingrenzung der Schleusensperrung zu erhalten.

Aus jetziger Sicht ist eine Reparatur des Schleusentors vor Ort geplant, um die Schleuse der Schifffahrt schnellstmöglich wieder zur Verfügung zu stellen. mehr