Verstärkter Fokus auf Reparatur- und Umbauarbeiten Superyacht Mogambo Leaves Nobiskrug Shipyard 28.3. 17:30 Brunsbüttel

Angebot von Nobiskrug

Lindenau Werft vor Übernahme?

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Die Lindenau Werft hatte vor vier Jahren Insolvenz angemeldet. Foto: Dr. Karl-Heinz HochhausDie Lindenau Werft hatte vor vier Jahren Insolvenz angemeldet. Foto: Dr. Karl-Heinz Hochhaus
Die Rendsburger Nobiskrug Werft will nach Angaben der IG Metall die insolvente Lindenau Werft in Kiel übernehmen. Die Nobiskrug-Geschäftsführung hätte dem Insolvenzverwalter ein Angebot gemacht, sagte Peter Seeger, Geschäftsführer der IG Metall Kiel, am Mittwoch der dpa. Er bestätigte damit einen Bericht der "Kieler Nachrichten". "Jetzt kommt es nur noch darauf an, dass sich der Insolvenzverwalter und Nobiskrug über die Kaufsumme einigen", sagte Seeger. Nobiskrug war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Verstärkter Fokus auf Reparatur- und Umbauarbeiten

11.06.2012
Bernd Wittorf
Der Fachbereich Reparatur und Umbau der Nobiskrug GmbH wird seit dem 1. Juni von Bernd Wittorf geleitet. Die am Nord-Ostsee-Kanal gelegene Werft aus Rendsburg will damit nach Unternehmensangaben die eigenen Kernkompetenzen in diesem Bereich ausbauen und in Zukunft vermehrt im Reparatur- und Umbaugeschäft für Marine, kommerzielle Schifffahrt und Yachten aktiv wer

Superyacht Mogambo Leaves Nobiskrug Shipyard

(photo by Carl Groll/TheYachtPhoto.com) Photos  

The Nobiskrug shipyard in Rendsburg, Germany has today confirmed that the 74m superyacht Mogambo has left the shipyard and has reportedly arrived in Bristol, UK.

Mogambo (a.k.a. Hull 782) is a stylish and contemporary superyacht designed inside and out by Reymond Langton Design. Drawing from their venerable expertise, Nobiskrug and Reymond Langton Design have together created a unique superyacht of true distinction which will no doubt be attracting a lot of attention over the next few months. Now thought to be delivered to her owner, Mogambo can accommodate up to 12 guests in six spacious staterooms; consisting of one Master Suite on the main deck, a VIP cabin plus two double and two convertible cabins. More details to follow.  
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Segeln, Aktuelle News von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne