Celebrity- AIDA-/ Neubau auf Kurs Nordsee

http://www.schiffundhafen.de/news/schiffbau/single-view/view//emsueberfuehrung-ohne-probleme.html

19.09.2012
Die „Celebrity Reflection“ verlässt den Werfthafen
Weniger als zwölf Stunden hat es gedauert, bis die Überführung des neuesten Kreuzfahrtschiffes von Celebrity Cruises, die „Celebrity Reflection“, von der Meyer Werft in Papenburg über die Ems zur Nordsee erfolgreich beendet war. Nach einem kurzen Stopp in Emden und einer kurzen Einstellungsfahrt war das erste Ziel Eemshaven.
       

AIDAmar: Ausfahrt erfolgreich beendet

Das jüngste Schiff der AIDA Flotte, AIDAmar, hat seine erste Ausfahrt erfolgreich beendet. Nach der 12-stündigen Emspassage machte das Kreuzfahrtschiff am Freitag, den 13. April 2012 gegen 6:30 Uhr am Emskai in Emden fest.

Damit meisterte AIDAmar eine der kniffligsten Fahrten gleich zu Beginn ihrer Karriere mit Bravour. Um 19:15 Uhr wurden am Donnerstagabend die Leinen gelöst und zwei Schlepper zogen das Schiff behutsam Millimeter für Millimeter durch die Dockschleuse der Meyer Werft in Papenburg. Anschließend passierte AIDAmar problemlos die Nadelöre Jann-Berghaus-Brücke und Weener Friesenbrücke.

Dies war bereits die sechste Emsüberführung eines AIDA Schiffes. Zahlreiche AIDA Fans verfolgten die spektakuläre Überfahrt von den Emsdeichen aus.

Freitagfrüh startete AIDAmar gleich zu einer ersten Testfahrt auf der Nordsee. In den nächsten Wochen werden die letzten Arbeiten am Innenausbau beendet und das Schiff mit Hotelequipment, Mobiliar und Lebensmitteln ausgestattet.

Am 3. Mai 2012 wird das Schiff von der Meyer Werft an AIDA Cruises übergeben. Getauft wird AIDAmar am 12. Mai im Rahmen des 823. Hamburger Hafengeburtstags. Drei Schwesterschiffe werden das jüngste Flottenmitglied von AIDA mit einer einzigartigen Schiffsparade begrüßen.

"AIDAmar" hat Emsüberführung gemeistert

13.04.2012, 09:36 Uhr   Die "AIDAmar" hat ihre Ems-Überführung erfolgreich gemeistert. (Quelle: Joerg Sarbach/dapd) Am Donnerstagabend war es soweit - die "AIDAmar" machte sich auf den Weg von der Papenburger Meyer Werft in Richtung Emden. Die schmale Ems passierte das Schiff ohne Probleme. Auch in unserer Foto-Show zeigen wir, wie der neue Kussmund aus dem Hause AIDA Cruises unterwegs war. Am Freitagmorgen ist eine kurze Einstellungsfahrt auf der Nordsee geplant.

Rückwärts in Richtung Ziel

Den 12-stündigen Weg von Papenburg nach Emden legte die "AIDAmar" rückwärts zurück. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt. Die Überführung bewältigte das Schiff mit Unterstützung von zwei Schleppern. In Emden angekommen, wird die Reederei nun ihr neuestes Prachtstück mit Möbeln, Proviant und letztem Hotelequipment ausstatten. Gut 71.300 BRZ (Bruttoraumzahl) ist die "AIDAmar" schwer; auf einer ersten Nordsee-Fahrt wird sie auf Herz und Nieren geprüft. Nach der Erprobungsfahrt übergibt die Werft den Neubau am 3. Mai 2012 an AIDA Cruises. Am 12. Mai dann ist mit der Taufe in Hamburg der Höhepunkt der Schiffs-Einführung geplant. Der AIDA-Neubau misst 252 Meter in der Länge und 32,2 Meter in der Breite.

Das ist neu: Indonesische Oase und Brauhaus

Die vier hellblau lackierten, 127 Tonnen schweren Dieselmotoren wurden schon im Juli 2011 in den Maschinenraum eingebaut. Ein Motor wiegt 127 Tonnen und hat neun Zylinder mit jeweils 1000 Kilowatt Leistung. Die "AIDAmar" verfügt über 1097 Gästekabinen. Davon haben 39 Kabinen einen direkten Zugang zum Wellnessbereich und bieten den Reisenden ein Verwöhnprogramm rund um die Uhr. Die Wellness-Oase ist im indonesischen Stil eingerichtet. Auch das beliebte Brauhaus gibt es auf "AIDAmar".

Innenkabinen mit virtuellem Meerblick

Eine von vielen Neuerungen an Bord: Auf der "AIDAmar" werden die Innenkabinen zu virtuellen Meerblick-Kabinen. Dafür sorgen 42-Zoll LED Flatscreens, die einen Liveblick auf das Meer oder die Reiseziele ermöglichen. In den A-la-carte-Restaurants kommen, wie auch schon auf der "AIDAsol", iPads als elektronische Speisekarte zum Einsatz. Der virtuelle Ratgeber gibt den Gästen viele Zusatzinformationen, beispielsweise zur Herkunft der Steaks. Auf der riesigen LED-Wand auf dem Pooldeck können Filme und Showkulissen im originalen Kinoformat dargestellt werden.

Die weltgrößte Schiffstaufe steht bevor

Am 12. Mai auf dem 823. Hamburger Hafengeburtstag begleiten die drei Schwesterschiffe "AIDAblu", "AIDAluna" und "AIDAsol" ihr jüngstes Familienmitglied, die "AIDAmar", das neunte Schiff der Flotte, zur feierlichen Taufe. Wer Taufpatin sein wird, ist indes noch nicht bestimmt. Die Reederei startete einen Aufruf, ein Foto des eigenen Munds einzuschicken. Der schönste Kussmund, gewählt von einer Jury aus AIDA-Fans, wird ihren Einsatz dann zur Tauffeierlichkeit haben.

Meyer Werft startet heute Emsüberführung

AIDA-Neubau auf Kurs Nordsee

Donnerstag, 12. April 2012   Die „AIDAmar“ soll im Rahmen des Hamburger Hafengeburtstages am 12. Mai getauft werden. Foto: Meyer Werft Der jüngste Neubau der Rostocker Kreuzfahrtreederei AIDA, die „AIDAmar“, wird heute von der Meyer Werft über das Emssperrwerk nach Emden überführt. Dafür wird der Fluss trotz Kritik von Naturschützern aufgestaut. Der Neubau mit 1097 Kabinen und einer Größe von 71.300 BRZ (Bruttoraumzahl) ist 252 Meter lang, 32 Meter breit und hat einen Tiefgang von 7,2 Metern. Geplante Ankunft in Emden ist Freitagmorgen, danach wird das Schiff zu einer kurzen Einstellungsfahrt in die Nordsee starten. Vor der eigentlichen Seeerprobung vor Norwegen will die Reederei die "AIDAmar" in Emden mit den letzten Möbeln, mit Proviant und Hotelequipment ausstatten.  

http://redaktion.meyer-neptun.de/exfiles/12/ueberfuehrungsplan%20aidamar_deutsch_stand%2011.04._08.27%20uhr.pdf

Für die Überführung gilt folgender Zeitplan, der sich entsprechend den Wetterbedingungen kurzfristig verschieben kann: Donnerstag, 12. April 2012 Ca. 19.30 Uhr Leinen los – Schiff in Warteposition vor der Dockschleuse Ca. 20.00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg) Ca. 22.00 Uhr Passieren der Friesenbrücke (Weener) Ca. 24.00 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer) Freitag, 13. April 2012 Ca. 02.30 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum) Ca. 05.45 Uhr Passieren Emssperrwerk Ca. 06.30 Uhr Ankunft Emden – ca. 09.30 Uhr Schiff fest an Emspier, ca.10.00 Uhr legt es zur ersten Einstellungsfahrt ab. Das Ablegen des Schiffes im Papenburger Hafen und das Passieren der Dockschleuse werden im Internet übertragen. Die Webcam ist auf der Homepage der MEYER WERFT unter: www.meyerwerft.de zu finden. Die Überführung des Schiffes wird erneut vom Team der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt. Die Emslotsen haben auch in den Vorjahren die Schiffe der MEYER WERFT überführt. Das gesamte Überführungsteam trainierte dieses Manöver am computergesteuerten Simulator in Wageningen (Niederlande), um so noch besser vorbereitet zu sein. Die AIDAmar wird die Emsfahrt in Richtung Nordsee wieder rückwärts zurücklegen. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt. Die Überführung bewältigt das Schiff mit Unterstützung zweier Schlepper. In Emden wird die Reederei das 71.300 BRZ große Clubschiff mit den letzten Möbeln, Proviant und Hotelequipment ausstatten. Anschließend erfolgt die technische und nautische See-Erprobung auf der Nordsee. Nach der Übergabe des Schiffes an die Reederei, wird die AIDAmar am 12. Mai 2012 in Hamburg getauft. Auf der MEYER WERFT geht die Arbeit an den weiteren Schiffen unterdessen mit Hochdruck weiter: Im Dock II der Werft wird im September dieses Jahres das fünfte Kreuzfahrtschiff für Celebrity Cruises, die Celebrity Reflection, fertig gestellt. Das siebte Schiff für AIDA Cruises, die AIDAstella, die 2013 fertiggestellt wird, befindet sich bereits im Baudock I der Werft im Bau

AIDAmar erblickt das Licht der Welt

AIDAmar erblickt das Licht der Welt Gestern  um 7:30 Uhr bewegte sich AIDAmar langsam durch das Tor des Werftdock I in der Papenburger Meyer Werft. Meter für Meter wurde der Neubau aus der Halle geschleppt. Die ersten Sonnenstrahlen des Tages küssten den roten Mund von AIDAmar wach. Noch bevor AIDAmar das Licht der Welt erblickte, wurde das Schiff am Samstag gewogen. Mit Hilfe der Wasserverdrängung im Dock wurde eine Bruttoraumzahl von 71.100 ermittelt. Der AIDA Neubau misst 252 Meter in der Länge und 32,2 Meter in der Breite. Nach dem Ausdocken wurden im Werfthafen die Stabilisatoren, Rettungsboote, Bug- und Heckstrahler sowie Fahrmotoren getestet. Gegen Abend wird das Schiff zum Ausrüstungspier verholt. Hier stellen Arbeiter der Werft den Signalmast auf Deck 14 über der Brücke auf. Damit wächst AIDAmar auf eine Höhe von 51 Meter über der Wasserlinie. AIDAmar bereitet sich nun auf die Emspassage vor, die das Schiff voraussichtlich am 13. April 2012 von Papenburg nach Emden führt. Am 3. Mai 2012 übergibt die Werft den Neubau an AIDA Cruises.

AIDAmar verlässt Baudock I

Am frühen Sonntagmorgen, den 1. April wird AIDAmar, ein neues Clubschiff für AIDA Cruises, das Baudock I der MEYER WERFT verlassen. Das Ausdocken des Schiffes beginnt etwa um 07.30 Uhr. Gegen 10.00 Uhr wird die AIDAmar in den Werfthafen verholt. Anschließend werden dort unterschiedliche Tests durchgeführt. Voraussichtlich gegen 19.00 Uhr wird das Schiff an der Ausrüstungspier der Werft festmachen.

Kreuzliner „AIDAmar“ ausgedockt

Das Kreuzfahrtschiff „AIDAmar“ wird mit Schleppern an den Ausrüstungskai gezogen. Links der Block für das nächste Schiff aus der Reihe, die „AIDAstella“.

Foto: David Hecker/dapd

Papenburg/Rostock (dpa) - Ein neues Kreuzfahrtschiff hat am Sonntag die Hallen der Papenburger Meyer Werft verlassen. Mehrere hundert Schaulustige verfolgten von den umliegenden Deichen aus, wie am Morgen die „AIDAmar“ langsam aus dem Baudock I der Werft herauskam und in den Werfthafen gebracht wurde.

Der Luxusliner ist das sechste und vorletzte Schiff, das die Papenburger für das Rostocker Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises baut. Das letzte Schiff der Baureihe soll im nächsten Jahr fertiggestellt werden.

Voraussichtlich Mitte April wird der 252 Meter lange Ozeanriese seine erste Reise über die Ems nach Emden antreten. Ein genauer Termin stehe noch nicht fest, sagte ein Werftsprecher. Für die Überführung sind die Wind- und Wetterbedingungen entscheidend.

Schon die wenigen Meter von der Montagehalle zum Werfthafen nutzten die Schiffsbauer für erste Tests, etwa der Stabilisatoren. Das Schiff, das mit 1097 Kabinen eigentlich ein schwimmendes Hotel ist, ist noch lange nicht fertiggestellt. Bis zur Überführung nach Emden legen Handwerker und Techniker noch letzte Hand an. Auch erste Besatzungsmitglieder nutzen die Zeit, um sich mit ihrem neuen Arbeitsplatz vertraut zu machen.

Für Anfang Mai ist die Übergabe des Schiffs an AIDA Cruises geplant. Getauft werden soll die „AIDAmar“ am 12. Mai im Rahmen des 823. Hafenjubiläums in Hamburg.

  Wetterbedingte zeitliche Änderungen beim Ausdocken sind möglich. Am Ausrüstungskai der Meyer Werft werden in den darauf folgenden Tagen die letzten Arbeiten und Erprobungen am Schiff durchgeführt. Nach dem Ausdocken werden die ersten Mitglieder der Besatzung das Schiff beziehen. Am 13./14. April 2012 wird die AIDAmar voraussichtlich ihre Überführungsfahrt zum Probefahrtstandort Emden antreten. Das 71.100 BRZ große Clubschiff hat eine Länge über alles von 252 Metern und ist 32,2 Meter breit. Es verfügt über 1097 Kabinen und erreicht eine Geschwindigkeit von über 22 Knoten.  
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Queen Mary II, Aktuelle News von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne

2 Gedanken zu “Celebrity- AIDA-/ Neubau auf Kurs Nordsee

  1. Hey,

    toller Bericht und super tolle Fotos. Mittlerweile gibt es einige Schiffe in der Aidafamilie und trotdzem ist die Begeisterung jedes Mal auf Neue riesengroß.

    Ich freue mich schon AIDAmar live zu erleben.

    Lieben Gruß Mares P.

    • Gerne macht mir Spass , freu mich über jeden Fan von NOk21.de hbae inzwischen schwankend 151 – 393 davon . Freu mich Günther Göttling

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.