Merkel: Weiterbau der A 20 ist gesichert

»Deutsche Zeitungen zu Verkehrsprojekten Schleswig Holstein

Lübecker Nachrichten: Merkel: Weiterbau der A 20 ist gesichert

Lübeck (ots) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat versichert, dass neben dem Fehmarnbelt-Tunnel Mittel auch für andere große Verkehrsprojekte im Norden zur Verfügung stünden. "Wir haben jetzt durchgesetzt, dass am Nord-Ostsee-Kanal die Finanzierung für die Erneuerung der fünften Schleuse steht. Die Mittel für den Weiterbau der A 20 sind gesichert. All das zeigt doch eines: Die Infrastruktur insgesamt ist bei der CDU in den besten Händen", sagte die Kanzlerin in einem Interview mit den Lübecker Nachrichten (Sonnabend-Ausgabe). Sie trat damit Befürchtungen entgegen, die notwendige Anbindung der Fehmarnbelt-Querung könne dazu führen, dass für andere Vorhaben keine Geld mehr übrig bleibe. Diese Skepsis hegt etwa die SPD. Die Kosten der Anbindung auf schleswig-holsteinischer Seite werden auf rund eine Milliarde Euro geschätzt. "Auch bei anderen Großprojekten in Schleswig-Holstein bewegt sich etwas", strich Merkel heraus. Es sei "ein großer Erfolg deutscher Verhandlungskunst" gewesen, dass Dänemark alle Kosten des nun geplanten Tunnels übernehme. "Diese Verhandlungsergebnis haben wir zu Zeiten der Großen Koalition erzielt, die SPD war also an allen Absprachen beteiligt", mahnte die Kanzlerin die SPD. Originaltext: Lübecker Nachrichten Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/50325 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_50325.rss2 Pressekontakt: Lübecker Nachrichten Redaktion Telefon: 0451/144 2312    

Weiterbau der A 20 ist gesichert

Lübeck (dpa/lno) - Die Finanzierung für den Weiterbau der Autobahn 20 durch Schleswig-Holstein ist nach Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geklärt. «Die Mittel für den Weiterbau der A20 sind gesichert», sagte sie den «Lübecker Nachrichten» (Sonnabend). Das gelte auch für den Bau einer fünften Schleusenkammer am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel. Die Kanzlerin trat damit Befürchtungen entgegen, die notwendige Anbindung der Fehmarnbelt-Querung könne dazu führen, dass für andere Vorhaben keine Geld mehr übrig bleibe. Diese Skepsis hegt etwa die SPD. Die Kosten der Anbindung auf schleswig-holsteinischer Seite werden dem Pressebericht zufolge auf rund eine Milliarde Euro geschätzt. «Auch bei anderen Großprojekten in Schleswig-Holstein bewegt sich etwas», betonte Merkel. Es sei «ein großer Erfolg deutscher Verhandlungskunst» gewesen, dass Dänemark alle Kosten des nun geplanten Tunnels übernehme. «Diese Verhandlungsergebnis haben wir zu Zeiten der großen Koalition erzielt, die SPD war also an allen Absprachen beteiligt», mahnte die Kanzlerin die SPD. dpa-info.com GmbH © Axel Springer AG 2012. Alle Rechte vorbehalten    

Freitag, 27. April 2012, 21:20 UHR Merkel: Weiterbau der A 20 ist gesichert

Lübeck - Neben Mitteln für den Fehmarnbelt-Tunnel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Unterstützung auch für andere große Verkehrsprojekte im Norden zugesagt. „Wir haben jetzt durchgesetzt, dass am Nord-Ostsee-Kanal die Finanzierung für die Erneuerung der fünften Schleuse steht“, sagte die Kanzlerin den „Lübecker Nachrichten“. Auch die Mittel für den Weiterbau der Autobahn 20 seien gesichert. Merkel trat damit Befürchtungen entgegen, die notwendige Anbindung der Fehmarnbelt-Querung könne dazu führen, dass für andere Vorhaben keine Geld mehr übrig bleibe.    
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Maritimer Supergau, Der Kanal, Aktuelle News von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne

Ein Gedanke zu “Merkel: Weiterbau der A 20 ist gesichert

  1. Alles was in den letzten Wochen von der Politik gesagt wurde, muß man unter der Rubrik Landtagswahlkampft SH sehen. Herr Ramsauer hat auf einer Veranstaltung in Lägerdorf vor dem ” ersten spatenstich in Brunsbüttel nochmals nur die Finanzerung für die Südumfahrung von Bad Segeberg als gesichert bezeichnet.Ob Weiterbau der A2O oder A20 – Elbtunnel ( ÖPP-Modell ) gab er keinerlei Zusagen und sprach in Sachen Elbtunnel von Problemen bei der Finanzierung. Kein Wunder, wo doch die Kosten von ursprünglich 700 MIO auf fas 1,5 MRD Euro gestiegen sind. Es ergibt sich daher ein sehr großes Zeitfenster, um die Planung der A 20 ab Bad Segeberg neu zu überdenken. Ausbau der B 205 und B 5 würden die Kosten erheblich senken und umweltrelevante Probleme von vorn herein minimieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.