Zweitgrößter Containerhafen Europas Hamburg überholt Antwerpen

Hamburg überholt Antwerpen Zweitgrößter Containerhafen Europas Hamburg überholt Antwerpen Montag, 13. Februar 2012 Der Hamburger Hafen hat sich seinen Platz als zweitgrößter Containerhafen Europas zurückerobert. Mit einem Umschlag von insgesamt 9 Millionen Standardcontainer (TEU) erreichte er im vergangenen Jahr ein Plus von 1,1 Millionen Containern oder 14,2 Prozent, wie die Hafen Hamburg Marketing am Sonntag mitteilte. Das sei das stärkste absolute Wachstum im Containerumschlag unter der nordeuropäischen Häfen. Während der Krise hatte Hamburg hohe Rückschläge erlitten und war vorübergehend hinter Antwerpen auf den dritten Platz in Europa zurückgefallen. Größter Containerhafen bleibt mit Abstand Rotterdam. Insgesamt verzeichnete der Hamburger Hafen den Angaben zufolge im Seegüterumschlag ein Ergebnis von 132,2 Millionen Tonnen und damit ein Plus von 9,1 Prozent. «Wir freuen uns, dass der Hamburger Hafen im Jahr 2011 sowohl im Gesamtumschlag als auch im Containerverkehr ein überdurchschnittliches Wachstum erzielen konnte», erklärte die Vorstandsvorsitzende von Hafen Hamburg Marketing, Claudia Roller, in der am Sonntag verbreiteten Pressemitteilung. Für das laufende Jahr rechne sie mit einem weiteren Zuwachs, «der sich im Vergleich zu 2011 jedoch verlangsamen und zum Ende des Jahres ein moderates Plus im Seegüterumschlag erreichen dürfte».
Hamburg ist Europas zweitgrößter Containerhafen
Hamburg
Der Hamburger Hafen ist wieder zweitgrößter Containerhafen Europas. Insgesamt wurden 2011 in der Hansestadt 9 Millionen Standardcontainer (TEU) umgeschlagen – 1,1 Millionen mehr oder 14,2 Prouent , so die Hafen Hamburg Marketing gestern. Das sei das stärkste absolute Wachstum im Containerumschlag unter der nordeuropäischen Häfen. Einen Gesamtüberblick über die Bilanz wird heute veröffentlicht. Während der Krise hatte Hamburg hohe Rückschläge erlitten und war vorübergehend hinter Antwerpen auf den dritten Platz in Europa zurückgefallen. Größter Containerhafen bleibt mit Abstand Rotterdam.
lno Norddeutsche Rundschau
   
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Täglicher Hafenbericht Hamburg, Elbvertiefung, Aktuelle News von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne