Das Geld soll in den Bau der fünften Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel fließen.

Das Bundesverkehrsministerium hat grünes Licht für zusätzliche
Bauprojekte im Umfang von einer Milliarde Euro bekommen.
300 Millionen Euro davon sind für Wasserstraßen vorgesehen. Das Geld soll in
den Bau der fünften Schleuse am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel fließen.
Wie das Ministerium am Donnerstag nach einem entsprechenden Beschluss des
Bundestags-Haushaltsausschusses mitteilte, stehen für den Ausbau von
Verkehrswegen insgesamt 451 Millionen Euro noch für dieses Jahr bereit. mehr