Albert Ballin möglicherweise vor Übernahme Weiterer Anteil von 33,3 Prozent an Hapag-Lloyd-Reederei

Albert Ballin möglicherweise vor Übernahme Albert Ballin möglicherweise vor Übernahme Weiterer Anteil von 33,3 Prozent an Hapag-Lloyd-Reederei Samstag, 04. Februar 2012 Das Konsortium Albert Ballin steht Berichten zufolge möglicherweise vor der Übernahme von weiteren 33,3 Prozent an Hapag-Lloyd. Foto: Hapag-Lloyd Das Konsortium Albert Ballin steht Berichten zufolge möglicherweise vor der Übernahme von weiteren 33,3 Prozent an Hapag-Lloyd. „Das wäre eine gute Nachricht für Hapag-Lloyd und seine etwa 2500 Beschäftigten an Land und auf See. Wenn Deutschlands größte Reederei an den Standort Hamburg gebunden werden kann, dann ist das auch ein starker Impuls in die Hamburger Wirtschaft und den Hafen“, sagte ver.di-Landeschef Wolfgang Rose. Mehr: Im "THB Täglicher Hafenbericht  
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Entwicklung Containerschifffahrt von 2006 - 2017 von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne