Zwangspause für Elb-Schiffe

http://www.ndr.de/regional/eiskalterwinter101.html

Die klirrende Kälte bringt eine Zwangspause für die Binnenschifffahrt auf der Elbe mit sich. Zwischen Dömitz und Geesthacht bei Hamburg geht in einigen Stunden nichts mehr. Der Fluss werde voraussichtlich heute ab 13 Uhr für die Schifffahrt gesperrt, sagte die Leiterin des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg, Bettina Kalytta. Auch die Schifffahrt zwischen Geesthacht und Hamburg werde eingestellt. An der Schleuse Geesthacht gebe es eine Treibeis-Bedeckung von 90 Prozent.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Bauwesen WSA Brunsbüttel von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne