Streit um Elbvertiefung – Entlassung von Enak Ferlemann gefordert

  Der FDP-Bundestagsabgeordnete Burkhardt Müller-Sönksen hat gestern die sofortige Entlassung des parlamentarischen Staatssekretärs Enak Ferlemann (CDU) gefordert. Müller-Sönksen sieht einen deutlichen Interessenkonflikt des Staatssekretärs im Verkehrsministerium zu seiner fachlichen Zuständigkeit für die Fahrrinnenanpassung. Der Kreistag des Landkreises Cuxhaven hat die Elbvertiefung auf seiner Sitzung in der vergangenen Woche erneut abgelehnt. Alle Abgeordneten stimmten dagegen – auch Enak Ferlemann. Der CDU-Politiker äußerte Verständnis dafür, dass Teile der Bevölkerung die Elbvertiefung kritisch sehen.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Elbvertiefung von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne