Bewaffnete Sicherheitsleute zum Schutz griechischer Schiffe vor Piraten

bewaffnete_sicherheitsleute_zum_schutz_griechischer_schiffe_vor_piraten Bewaffnete Sicherheitsleute zum Schutz griechischer Schiffe vor Piraten Samstag, 26. November 2011 Bewaffnete Sicherheitsleute sollen künftig griechische Handelsschiffe vor Piratenüberfällen schützen. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, den die griechische Regierung dem Parlament in Athen zur Billigung vorgelegt hat. Wie die Nachrichtenagentur dpa am Freitag aus Kreisen des Bürgerschutzministeriums in Athen erfuhr, soll dies seit langer Zeit ein Wunsch griechischer Reeder gewesen sein. Viele griechische Schiffe wurden in den vergangenen Jahren von Piraten vor Somalia entführt. Um die Besatzungen und die Schiffe freizubekommen, seien Lösegelder "in dreistelliger Millionenhöhe" gezahlt worden, hieß es. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass auf den Schiffen bis zu sechs Sicherheitsleute mitfahren können. Sie dürfen nicht jünger als 21 Jahre sein und müssen von den Reedereien bezahlt werden. Auch Ausrüstung und Waffen sollen von den Reedereien gekauft werden.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Piraten von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne