Gesamtkosten von rund 385 Millionen Euro Elbvertiefung durch HHLA-Milliarde nicht gedeckt

gesamtkosten_von_rund_385_millionen_euro Gesamtkosten von rund 385 Millionen Euro Elbvertiefung durch HHLA-Milliarde nicht gedeckt Donnerstag, 27. Oktober 2011 Die Elbvertiefung kann Hamburg nach Ansicht der Grünen noch teurer zu stehen kommen. Ursprünglich sollten die von der Stadt zu tragenden Kosten in Höhe von knapp 140 Millionen Euro über die HHLA-Milliarde finanziert werden, sagte die GAL-Haushaltsexpertin Anja Hajduk jetzt. Aus diesem Topf seien nun jedoch für die Jahre 2009 bis 2013 nur noch rund 86 Millionen Euro eingeplant. Laut Wirtschaftssenator Frank Horch werden von der HHLA-Milliarde 2012 und 2013 noch rund 560 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Der Rest sei bereits für Straßen, Brücken oder die Hafenbahn ausgegeben. Für die GAL ist damit klar, dass dem Haushalt erhebliche Risiken drohen. Bislang werden die Gesamtkosten, die zu rund zwei Dritteln der Bund trägt, auf rund 385 Millionen Euro veranschlagt. Mehr: Im "THB Täglicher Hafenbericht"
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Elbvertiefung von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne