Eine Milliarde für neuen Nordsee-Windpark

windpark1mrd   Nachrichten Eine Milliarde für neuen Nordsee-Windpark Hamburg Der Energiekonzern Eon investiert eine Milliarde Euro in den Hochsee-Windpark Amrumbank West vor der schleswig-holsteinischen Küste. Ab 2015 sollen die 80 Turbinen Strom für 300 000 Haushalte liefern, teilte Eon gestern mit. Die Anlagen werden von Siemens geliefert und installiert. Windenergie-Anlagen gehören zum stark wachsenden Umweltgeschäft von Siemens. Seit zwei Jahren laufe die Planung für den Windpark, für den als Betriebs- und Servicestützpunkt Helgoland vorgesehen ist. Baubeginn sei 2013, sagte Sprecher Christian Drepper. Alle 18 Monate will Eon künftig einen neuen Windpark in Betrieb nehmen – aber nicht zwingend in Deutschland. Auch Dänemark, Schweden oder Großbritannien kämen in Frage. Derzeit habe man noch drei weitere große Windparks in der Nord- und Ostsee in Planung, die zusammen 1500 Megawatt stark sein sollen, entsprechend „einem großen AKW“, sagte Drepper. dpa      
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Offshore Windkraftanlagenbau auf See von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne