Offshore Windenergie Projekte Professionelles Mangement erforderlich

offshore Offshore-Windenergie-Projekte: Professionelles Projektmanagement erforderlich Derzeit befinden sich in der deutschen Nord- und Ostsee über 60 Offshore-Windenergie-Projekte im Genehmigungsverfahren. Mehr als 20 sind bereits genehmigt. An Land wird neben neuen Windparks in Deutschland auch mit einer zunehmenden Dynamik beim Repowering gerechnet. Bei allen Windenergie-Projekten werden aufgrund der steigenden Komplexität vielfältige Fähigkeiten von Projektmanagern gefordert. Diese umfassen neben technischem Know-how eine hohe Methodenkompetenz im Projektmanagement sowie ein hohes Maß an interaktiven Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick. Dabei ist Projektmanagement immer auch Risiko- und Chancenmanagement: Projektmanager müssen im Projekt ungeplante Situationen frühzeitig erkennen, diese mit möglichst geringem Verlust wieder stabilisieren und sich ergebende Möglichkeiten als Chancen nutzen. Ein wichtiger Erfolgsfaktor bei der Projektdurchführung ist die Einbindung von Personen mit ihren unterschiedlichen Managementkenntnissen sowie technischem oder produktspezifischem Hintergrund. Deswegen reichen fachliche Kenntnisse alleine nicht aus, sondern die sozialen Fähigkeiten eines Projektmanagers entscheiden mit über den Projekterfolg. Besonders der “Blick für das Ganze” zeichnet gute Projektmanager aus. Das in der Branche gängige “Learning by Doing” reicht angesichts des Wachstums der Windenergie-Industrie und den Projektdimensionen nicht aus. Das Fachseminar “Projektmanagement für die Windenergie – Techniken, Erfahrungen und Übungen” vom 17. bis zum 19. November 2011 in Bremen bietet eine Möglichkeit, die Methodenkompetenz im Projektmanagement zu erlernen. Dr. Ralf Boehncke (Geschäftsführer OrgaConsulting GmbH) und Dr. Hans-Peter (Igor) Waldl (Geschäftsführer Overspeed GmbH & Co. KG) vermitteln in diesem Seminar branchenspezifische Kenntnisse des Projektmanagements. Die beiden Experten vermitteln Know-how zur Strukturierung, Planung, Steuerung und Kontrolle von Windenergieprojekten. Die Projekt-Beispiele behandeln die Realisierung und Errichtung von Windparks sowie die Produktentwicklung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Betrachtung und Verbesserung der Zusammenarbeit der Projektbeteiligten. Die Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer lernen Methoden mit dem Ziel Projektanforderungen und -ziele sowie deren Zeit- und Kostenrahmen einzuhalten. Im Seminar werden Lösungstechniken vorgestellt und Alternativen von den Teilnehmern bewertet. Die ForWind-Academy und das Haus der Technik e.V. setzen mit diesem Fachseminar ihre erfolgreiche Kooperation fort.  
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Offshore Windkraftanlagenbau auf See von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne