NOK-Schleusenausbau: Kuddel-Muddel bei der Regierungskoalition „Statt klare Kante für einen Neubau der fünften Schleusenkammer in Brunsbüttel zu schaffen, herrscht bei der Berliner Regierungskoalition offensichtlich ein großes Wirrwarr

nok-schleusenausbau_pm-lg-sh_30092011 NOK-Schleusenausbau: Kuddel-Muddel bei der Regierungskoalition „Statt klare Kante für einen Neubau der fünften Schleusenkammer in Brunsbüttel zu schaffen, herrscht bei der Berliner Regierungskoalition offensichtlich ein großes Wirrwarr.“ Der Landesgruppensprecher der SPD-Bundestagsabgeordneten aus Schleswig-Holstein, Ernst Dieter Rossmann, kann die widersprüchlichen Ankündigungen des FDP-Haushaltsexperten Koppelin und des CDU-Staatssekretärs Schröder jedenfalls weder fachlich, noch zeitlich, noch finanziell nachvollziehen. Rossmann: „Die CDU verspricht für Anfang 2012 den Spatenstich für die fünfte Schleusenkammer. Gleichzeitig sollen nach den Plänen der FDP die grundlegenden Schleusenreparaturen in Brunsbüttel für 65 Millionen Euro in 2012 vorgenommen werden.“ Nach Auffassung von Fachleuten sei aber gerade diese bauliche Parallelität nicht möglich. Rossmann: „Hier muss die Koalition von CDU und FDP nach der langen Abwehrschlacht gegen den zügigen NOK-Ausbau jetzt endlich wieder in die gemeinsame Spur finden.“ In Zweifel zieht der SPD-Landesgruppensprecher auch die Aussagen der FDP, mit 60 Millionen im Jahr 2013 und 2014 die fünfte Schleusenkammer durchfinanzieren zu können.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Maritimer Supergau, Der Kanal, Privatisierung WSV von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne