Elbvertiefung: Hamburg wartet auf EU-Stellungnahme Foto: I. Röhrbein Die Fahrrinne der Elbe soll für Schiffe mit einem Tiefgang von bis zu 14,5 Meter vertieft und zudem verbreitert werden.

elbvertiefung_geht_los   HAMBURG Elbvertiefung: Hamburg wartet auf EU-Stellungnahme Foto: I. Röhrbein Die Fahrrinne der Elbe soll für Schiffe mit einem Tiefgang von bis zu 14,5 Meter vertieft und zudem verbreitert werden. 2012 könnte es losgehen. Mit dem Ausbau der Elbe kann nach Einschätzung des Hamburger Senats voraussichtlich im kommenden Jahr begonnen werden. Alle Fragen der Europäischen Kommission zur Umweltverträglichkeit des Projekts seien beantwortet, sagte ein Senatssprecher am Mittwoch. Der Senat sei zuversichtlich, dass es Anfang 2012 losgehe. Die Stellungnahme der EU liege noch nicht vor, sagte Susanne Meinecke, Sprecherin der Wirtschaftsbehörde, auf dapd-Anfrage. Sobald diese erfolgt sei, würden Verhandlungen mit Niedersachsen und Schleswig-Holstein geführt. Anschließend werde der Planfeststellungsbeschluss erstellt. Dieser sei unmittelbar nach Vorlage vollziehbar, sagte die Sprecherin weiter. Danach könne theoretisch sofort mit der Elbvertiefung begonnen werden. Die Fahrrinne der Elbe soll für Schiffe mit einem Tiefgang von bis zu 14,5 Meter vertieft und zudem verbreitert werden. Bislang können nur Schiffe mit einem Tiefgang von maximal 13,5 Metern den Fluss befahren. Artikel erschienen am 14.09.2011 dapd/abendblatt.de   
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Elbvertiefung von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne