Forderungen nach neuer Schleuse werden lauter Blick auf die Mündung des Nord-Ostsee-Kanals in die Elbe und die Schleusen in Brunsbüttel. Der Bau einer fünften Schleusenkammer am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel stockt.

forderungen_nach_neuer_schleuse_werden_lauter Forderungen nach neuer Schleuse werden lauter Blick auf die Mündung des Nord-Ostsee-Kanals in die Elbe und die Schleusen in Brunsbüttel. Der Bau einer fünften Schleusenkammer am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel stockt. Die Finanzierung wurde seitens des Bundesverkehrsministeriums gestoppt. Dort wird zur Zeit eine Prioritätenliste verschiedener konkurrierender Bauprojekte erstellt. In Schleswig-Holstein machen jetzt immer mehr Landespolitiker mobil, denn: Ständig fallen in Brunsbüttel Schleusen aus und immer mehr Reeder beschweren sich über die Wartezeiten für die Schiffe. Lotsen, Makler und Gewerkschaften diskutieren schon als Schreckens-Szenario den Kollaps des Kanals. Druck auf die Bundesregierung nimmt zu Weitere Informationen Nord-Ostsee-Kanal: Ausbau-Zeitplan in Gefahr? In Schleswig-Holsteins wird befürchtet, dass der Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals ins Stocken kommt, weil das Bundesverkehrsministerium zu wenig Geld in den Haushalt 2011 eingeplant hat. (Meldung vom 14.10.2010)mehr Landespolitiker über die Parteigrenzen hinweg fordern vom Bund, schnell zu handeln. Der SPD-Fraktionsvorsitzende im schleswig-holsteinischen Landtag, Ralf Stegner kritisiert, dass der Bau einer fünften Schleusenkammer immer wieder auf die lange Bank geschoben werde. "Die Schleusenkammer ist notwendig als Bypass, um die marode, fast hundert Jahre alte Anlage insgesamt zu sanieren", sagt Stegner. Der Grünen-Landtagsabgeordnete aus der Wilstermarsch, Bernd Voss, bezeichnete die Haltung der Bundesregierung als ignorant. Und auch Oliver Kumbartzky, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, hält Schleusenneubau und Nord-Ostsee-Kanal-Ausbau für dringend notwendig. Er setzt auf die Berliner Haushaltsberatungen im November. Hans-Jörn Arp von der Unionsfraktion im Kieler Landtag schlägt vor, die für die Elbvertiefung vorgesehenen Mittel für die Bau einer fünfte Schleusenkammer zu nutzen, solange aus planungsrechtlichen Gründen noch nicht mit der Elbvertiefung begonnen werden kann. Weitere Informationen Vier neue Lotsenboote getauft In Kiel sind vier neue Lotsenboote getauft worden. Sie werden künftig im Bereich Kieler
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Maritimer Supergau, Der Kanal von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne