Die Bundesmarine ist im Rahmen der EU-Mission “Atalanta” am Horn von Afrika im Einsatz gegen Piraten. (Foto: REUTERS)

die_bundesmarine_ist_im_rahmen_der_eu Die Bundesmarine ist im Rahmen der EU-Mission "Atalanta" am Horn von Afrika im Einsatz gegen Piraten. (Foto: REUTERS) Donnerstag, 18. August 2011 Kampf gegen PiratenCDU-Länder lehnen Söldner ab Selbst in den eigenen Reihen stößt das Vorhaben der Bundesregierung, zum Schutz deutscher Handelsschiffe private Wachdienste einzusetzen, auf vehemente Kritik. Der Sprecher der Innenminister der CDU-geführten Länder, Schünemann, sieht Bundeswehr und Bundespolizei in der Pflicht. Laut Medienberichten blüht das Geschäft mit Söldnern bereits. Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann hat sich gegen den Schutz deutscher Handelsschiffe gegen Piratenangriffe durch private Sicherheitskräfte ausgesprochen. "Die Bekämpfung der Piraterie ist und bleibt eine hoheitliche Aufgabe", erklärte er in der "Financial Times". "Im Rahmen ihrer Möglichkeiten" stünden zuerst Bundeswehr und Bundespolizei in der Pflicht, meinte der Sprecher der Innenminister der CDU-regierten Länder. Private Sicherheitsdienste könnten allenfalls "flankierend" zum Einsatz kommen.Die Bundesregierung prüft derzeit, wie sie einen effektiveren Schutz deutscher Handelsschiffe gegen Piratenangriffe etwa am Horn von Afrika gewährleisten kann. Da Innen- und Verteidigungsministerium den Einsatz von Bundespolizisten und Soldaten aus Personalmangel ablehnen, tendiert die Regierung dazu, bewaffneten privaten Sicherheitskräften den Einsatz an Bord zu erleichtern. Die Kritik der Opposition richtet sich vor allem auf die Implikationen für das Waffenrecht: Künftig könnten auch Privatpersonen an Kriegswaffen gelangen, monierten die Grünen. Einsatz von Söldnern üblich
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Piraten von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne