Sind Sie ein Kanal-Kenner?

quiz Quiz: Sind Sie ein Kanal-Kenner? Er ist die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt und erspart Schiffen einen Umweg von mehreren Hundert Kilometern um die Nordspitze von Dänemark herum: der Nord-Ostsee-Kanal. Riesige Brücken überspannen das knapp hundert Kilometer lange Bauwerk, Zehntausende Schiffe passieren jedes Jahr die imposanten Schleusenanlagen. Sie kennen den Nord-Ostsee-Kanal von seiner Wasserseite ebenso wie vom Land aus? Oder sind neugierig auf dieses gigantische Bauwerk und wollen es noch näher kennenlernen? Dann machen Sie mit bei unserem Quiz und erfahren Sie mehr! Tipp: Der Nord-Ostsee-Kanal ist auch Thema der Sendung "Bilderbuch Deutschland" am 2. September 2011 im NDR Fernsehen. In der Sendung und in unserem Internetangebot finden Sie interessante Infos, falls Sie eine Antwort mal nicht wissen. Bilderbuch Deutschland: Der Nord-Ostsee-Kanal Donnerstag, 01. September 2011, 14:15 bis 15:00 Uhr [VPS 14:15] Die Kanalfähre verbindet das beim Kanalbau durchtrennte Dorf Sehestedt. Die Überfahrten aller 14 Kanalfähren sind kostenlos, per Gesetz garantiert von Kaiser Wilhelm II vor Bau des Kanals von 1887 bis 1895. Quer durch Schleswig-Holstein verläuft die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt. 42.000 Schiffe befahren den Kanal jährlich, um den Seeweg über Skagen zu sparen. Passagierschiffe schieben sich durch leuchtende Rapsfelder im flachen Dithmarschen, Decksaufbauten von Ozeanriesen tauchen unvermittelt im Ostholsteiner Hügelland auf. "Traumschiff"-Fans und Hobbyfotografen und fühlen sich gleichermaßen angezogen. So auch der ehemalige Hochsee-Kapitän Volker Bosse. Mittlerweile ist er stolzer Besitzer von über 30.000 Bildern von Schiffen. Kein Hobby, sondern Existenzgrundlage ist der Kanal für den Fischer Hans Brauer. Ursprünglich war der Kanal eines der artenreichsten Gewässer Europas. Doch Hochseefischer fangen die Heringe, bevor sie in den Kanal zum laichen kommen. Heute kämpft Brauer ums Überleben, er setzt nun auf Ferienwohnungen und Kanalfahrten. Der Kanal gilt touristisch als Geheimtipp, da er landschaftlich viel zu bieten hat. Etwa die verträumte Flusslandschaft entlang der parallel verlaufenden Eider, Naturparks in Ostholstein oder Reetdachhäuser inmitten von Wäldern und Wiesen. Lotse Olaf Hartmann hat sich den Blick für die Landschaft bewahrt. Auf der Brücke der "Gotland", 30 Meter über dem Wasser, genießt er den Ausblick, während er das Containerschiff durch Kurven und Gegenverkehr manövriert
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Segeln von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne