Tarifvertrag WSV 2

11-03-18_info_ii_hin_zum_tv_wsv Bis auf wenige Ausnahmen sollen fast alle Tätigkeiten im Zuge der Neugestaltung beim Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) vollständig privatisiert werden. Immer wieder ist in diesem Zusammenhang zu hören: Macht nichts, ich brauch keinen Zusatztarifvertrag, ich habe ja eine Entgeltsicherung. Ist das zutreffend? Die rechtliche Grundlage ist völlig unklar. Fakt ist, die Sicherung des Entgelts ist nur bei Leistungsminderung durch eine Gesundheitsschädigung, die durch fortwirkende schädliche Einflüsse der Arbeit eingetreten ist, gegeben. Beim WSA gibt es aber in vielen Bereichen keine oder nur eine unzureichende Gefährdungsbeurteilung. Das heißt, jeder Beschäftigte muss selbst nachweisen, dass er durch die Arbeit krank und damit leistungsgemindert ist. Und was sagt der Arbeitgeber: Quatsch, du bist nicht durch die Arbeit krank oder leistungsgemindert, sondern zum Beispiel durch das Rauchen oder, oder …! Und dann …? Die Beweis- und Darlegungspflicht zur Anerkennung, dass man durch die Arbeit krank oder leistungsgemindert ist, ist extrem schwer. Die Gewerkschaft ver.di möchte für Euch Rechtssicherheit! Versprechungen helfen nicht und sichern nicht Euer Leben und das Eurer Familien finanziell ab. Die Rechtssicherheit kann ein Tarifvertrag allein für den Bereich der WSV schaffen. Aber dafür braucht die Gewerkschaft ver.di die Mehrheit von Euch! Denn ohne Euch wird es nicht gelingen
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Privatisierung WSV von g.goettling. Permanenter Link des Eintrags.

Über g.goettling

1953 das Licht der Welt in Stuttgart erblickt bis 1962 Stuttgart ab 1963 bis 1970 Bayerrn ( genauer Mittelfranken Lauf/Peg.) Schule ab 1970 Norden Lehrjahre sind keine Herrenjahre Matrose HAPAG 1976 AK 19 86 AM FHSR ( heute STW 95 unbeschränkt) 1992 -1997 Staukoordinator Abteilungleiter Reedereien Rheintainer Transglobe 1997 - Schleusenmeister, den es immer noch seefahrtsmässig in den Finger juckt, wenn er seine Kollegen fahren sieht, inzwischen auch wieder selbst fährt übergangsweise Fähre und ehrenamtlich Dampfschlepper Hamburger Hafen Museumshafen Övelgönne